Lasertherapie

Anwendung im medizinischen oder kosmetischen Bereich

Bitte vereinbaren Sie über unsere Tagesmanagerin einen Beratungstermin.
Vor einer Lasertherapie sollte immer eine fachärztliche Beratung durch Dr. Klass erfolgen!

Lasertherapie - ein Weg zur Behandlung vieler Krankheiten

LASER ist das Kurzwort für light amplification by stimulated emission of radiation. In der deutschen

Übersetzung bedeutet das Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsemission.


Sanfte Laser?


Die Lasertherapie wird in der Laienpresse immer wieder und oft auch unkritisch als „sanfte"

Behandlungsmöglichkeit für eine Vielzahl von Krankheiten propagiert. Unbestritten sind Laser für die Medizin eine segensreiche Erfindung, die Ihnen bei der Behandlung Ihrer Erkrankung oder Ihres kosmetischen Problems großen Nutzen bringen kann.


Vor die Therapie haben die Götter die Diagnose gestellt!


Vor jeder Therapie, also auch vor der Lasertherapie, muss die wissenschaftliche Diagnose stehen.

Veränderungen der Haut kann nun einmal der Hautarzt am besten beurteilen. Deshalb sollten Sie

Laserbehandlungen der Haut auch ausschließlich von einem Facharzt für Hautkrankheiten vornehmen lassen.


Aufgrund hoher Nachfrage haben wir im Jahre 2006 eine Lasergemeinschaft gegründet. Seither führen wir in der eigenen Praxis in Grimma regelmäßig Lasertherapien durch. So bleibt Ihnen der Weg in ein überregionales Laserzentrum z.B. Leipzig erspart.

Des Weiteren haben wir versucht innerhalb des vorhandenen Spielraums die Preise dafür patientenfreundlich zu gestalten, wobei wir uns an die Gebührenordnung für Ärzte halten müssen.


Schwerpunkt unseres Lasereinsatzes sind:


Gefäßlaser: störende Äderchen, Blutschwämmchen, Teleangiektasien, Couperosen


Pigmentlaser: Altersflecken, Sonnenflecken, Pigmentflecken, Tattoos



Erbium Yag Laser: dermale Nävi, Fibrome oder Stielwarzen, Alterswarzen, Xanthelasmen, Vulgärwarzen, Narben, Falten etc.


Enthaarungslaser: unerwünschte Körperbehaarung z.B. Damenbart, Achsel- und Schambehaarung, Beinbehaarung etc.


 

Gefäßbehandlung mit dem Laser IDAS

Besenreiser an den Beinen, Blutschwämmchen oder rote, störende Äderchen im Gesicht: Sogenannte vaskuläre Hautveränderungen im Gesicht oder am Körper sind weit verbreitet und werden von vielen Patienten als kosmetisch störend empfunden. Die betroffenen Blutgefäße sind zumeist aufgrund schwacher Venenklappen vergrößert und werden sichtbar, denn an diesen Stellen sammelt und staut sich das Blut, anstatt zurück zum Herzen zu fließen.

Der grüne Laser IDAS eignet sich ideal zur Entfernung von oberflächlichen Gefäßveränderungen wie Teleangiektasien, Rosacea, Spinnen-Nävi oder Hämangiomen (Blutschwämmchen), bietet aber auch eine gute Behandlungslösung für pigmentierte Hautveränderungen wie Lentigines Solares, die sogenannten Altersflecken, und andere gutartige oberflächliche Läsionen.


Weitere Laser von ALMA, welche Verwendung in unserer Praxis finden:



Alma-Lasers_Patientenbroschüre-BURANE_web
.pdf
Download PDF • 821KB

Alma-Lasers_Patientenbroschüre_IDAS_web
.pdf
Download PDF • 667KB