Venenerkrankungen

Tiefe Venenthrombose, Chronisch-venöse Insuffizienz (CVI)

Krampfadern sind oft mehr als nur ein optisches Problem. Zögern Sie daher nicht und vereinbaren Sie einen Termin bei uns in der Praxis.

Unsicher, ob eine Venenerkrankung vorliegt?

Krampfadern und Besenreiser

Krampfadern und Besenreiser sind erweiterte venöse Blutgefäße im Bereich der Beine, die in Folge einer Bindegewebsschwäche auftreten. Diese Venenleiden können die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen und schon in jungen Jahren beginnen.


Haben Sie den Verdacht, an einer chronischen Venenerkrankung zu leiden? Sie sind sich jedoch nicht sicher, ob Sie wirklich an einer chronischen Venenerkrankung leiden?


Dieser Verdacht kann anhand typischer Beinbeschwerden durch das Ausfüllen eines speziell dafür konzipierten Fragebogens (Venenuntersuchung) bestätigt werden. Natürlich ersetzt ein solcher Fragebogen keine gründliche Untersuchung durch einen verifizierten Venenspezialisten.



Thromboseverdacht - sofort zum Arzt!

Wenn Ihre Beine plötzlich folgende Symptome zeigen, sollten Sie sofort zum Arzt, um eine Thrombose auszuschließen:


  • anhaltende, ziehende Schmerzen

  • leichte Druckempfindlichkeit oder Beschwerden ähnlich eines Muskelkaters

  • Schwellung (im Vergleich mit dem anderen Bein/ Knöchel)

  • Überwärmung

  • pralle, glänzende Haut mit Spannungsgefühl

  • sichtbare, hervortretende Venen auf der Haut

  • Blaufärbung oder rötliche Verfärbung der Haut

  • Beim Hochlagern bessern sich die Symptome

  • Fieber

  • Erhöhung der Herzfrequenz